Angebote zu "Frühkindlichen" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgese...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) hat das Kinderbetreuungswesen im Freistaat Bayern tiefgreifend verändert. Primäres Anliegen des Gesetzes ist der bedarfsgerechte Ausbau der Kinderbetreuung in allen Altersgruppen und die Qualitätsentwicklung bzw. Qualitätssicherung, vor allem der Stärkung der frühkindlichen Bildung und Erziehung.Ltd. Ministerialrat Hans-Jürgen Dunkl (stv. Leiter der Abteilung Familienpolitik, Frühkindliche Förderung, Kinder- und Jugendhilfe und Leiter des Referats Kindertagesbetreuung im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales) ist verantwortlich für den Vollzug des BayKiBiG. Ministerialrat a.D. Dr. Hans Eirich leitete zuletzt das Referat Frühkindliche Bildung und Erziehung. Die 7. Auflage wurde von Hans-Jürgen Dunkl bearbeitet.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgese...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) hat das Kinderbetreuungswesen im Freistaat Bayern tiefgreifend verändert. Primäres Anliegen des Gesetzes ist der bedarfsgerechte Ausbau der Kinderbetreuung in allen Altersgruppen und die Qualitätsentwicklung bzw. Qualitätssicherung, vor allem der Stärkung der frühkindlichen Bildung und Erziehung.Ltd. Ministerialrat Hans-Jürgen Dunkl (stv. Leiter der Abteilung Familienpolitik, Frühkindliche Förderung, Kinder- und Jugendhilfe und Leiter des Referats Kindertagesbetreuung im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales) ist verantwortlich für den Vollzug des BayKiBiG. Ministerialrat a.D. Dr. Hans Eirich leitete zuletzt das Referat Frühkindliche Bildung und Erziehung. Die 7. Auflage wurde von Hans-Jürgen Dunkl bearbeitet.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 13353
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe Eltern, meine Name ist Jan. Ich wohne seit einem Jahr zusammen mit meiner Freundin im Sprengelkiez in Wedding. Ich studiere Philosophie im Master an der Humboldt Univerität zu Berlin. Wärend meinem Bachelorstudium in Heidelberg habe ich viel Erfahrung in der Kinderbetreuung sammeln können. Ich habe dort nach der Schule bei der Hausaufgabenbetreung geholfen, wärend die Eltern arbeiten waren auf die Kinder aufgepasst und abends wenn deren Eltern aus waren, sie ins Bett gebracht. Das bedeutet, dass ich mit mit allem, von der Unterstützung bei den Hausaufgaben bis zum Insbettbringen, gut zurecht finde. Darüber hinaus habe ich schon vor 10 Jahren viel auf meine zwei kleinen Cousins aufgepassen müssen, da meine Tante und mein Onkel durch Ihre Arbeit sehr eingebunden waren. Für mich ist es sehr erfüllend mit kleinen Kinder zu spielen und Sie gegebenenfalls bei schulischen Aufgaben zu unterstützen. Ich habe mein Abitur an einem psychologischen- und sozialpädagogischen Gymnasium in Karlsruhe (Carlo Schmid Gymansium Karlsruhe) absolviert. Daher habe ich viele pädagogische Kenntnisse in der kindlichen als auch frühkindlichen Entwicklung. Außerdem habe ich von 17-19 ehrenamtlich bei der Organistation von Sommerfreizeiten meiner alten Gemeinde für Kinder von 8-14 Jahren mitgeholfen. Da ich gerade sehr viel Zeit und Lust habe und mir bewusst ist, das einige von Ihnen dirngend Unterstützung brauchen biete ich sehr gerne meine Hilfe an. :) Bei Fragen oder Interesse melden Sie sich gerne bei mir, dann können wir genaueres Besprechen. Herzliche Grüße Jan

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mein Beruf Tagesmutter / Tagesvater
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kinderbetreuung für unter dreijährige Kinder verändert sich. Für viele Tagesmütter, die in der Regel aus der Elternzeit ihrer eigenen Kinder zur Tagesmutter für andere Kinder wurden, stellen sich nun eine ganze Reihe neuer Fragen."Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?""Was muss ich über Kinder wissen?"Bisher fehlt es an einem leicht zugänglichen und verständlichen Informationsangebot für Tagesmütter, die zwischen früher und heute stehen und unsicher sind, wohin für sie persönlich die Reise gehen soll. Der praktische Ratgeber Mein Beruf: Tagesmutter / Tagesvater - Wegweiser in einen alten und neuen Beruf vermittelt angehenden und praktizierenden Tageseltern in verständlicher Weise wichtige Basisinformationen. Er legt überprüfbare Standards zu Grunde ohne Erfahrungswissen abzuwerten. Er macht Lust auf Lernen und Qualifizierung und zeigt den Leserinnen und Lesern, wie enorm wichtig ihre Tätigkeit für Kinder und Eltern ist, welche Verantwortung sie tragen.Denn schon die Kleinsten haben unterschiedliche Bedürfnisse, und Tageseltern wollen die Erziehung ihrer Schützlinge nicht nur meistern, sondern einen ganz besonderen Anteil an deren Entwicklung haben.Inge Michels vermittelt dafür wertvolles Hintergrundwissen zu Alltag und Aufgaben von Tageseltern, zur frühkindlichen Bildung und Erziehung, und gibt zahlreiche Tipps zur Alltagsgestaltung sowie Wissenswertes zum Thema "Rechte, Steuern, Behörden".Das ist auch für Eltern hilfreich und absolut lesenwert!Inge Michels ist Journalistin und Diplom-Pädagogin. Sie verfügt über 10 Jahre Erfahrung als Referentin für familien- und bildungspolitische Themen bei Verbänden und Abgeordneten und ist Mutter von zwei Kindern.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mein Beruf Tagesmutter / Tagesvater
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kinderbetreuung für unter dreijährige Kinder verändert sich. Für viele Tagesmütter, die in der Regel aus der Elternzeit ihrer eigenen Kinder zur Tagesmutter für andere Kinder wurden, stellen sich nun eine ganze Reihe neuer Fragen."Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?""Was muss ich über Kinder wissen?"Bisher fehlt es an einem leicht zugänglichen und verständlichen Informationsangebot für Tagesmütter, die zwischen früher und heute stehen und unsicher sind, wohin für sie persönlich die Reise gehen soll. Der praktische Ratgeber Mein Beruf: Tagesmutter / Tagesvater - Wegweiser in einen alten und neuen Beruf vermittelt angehenden und praktizierenden Tageseltern in verständlicher Weise wichtige Basisinformationen. Er legt überprüfbare Standards zu Grunde ohne Erfahrungswissen abzuwerten. Er macht Lust auf Lernen und Qualifizierung und zeigt den Leserinnen und Lesern, wie enorm wichtig ihre Tätigkeit für Kinder und Eltern ist, welche Verantwortung sie tragen.Denn schon die Kleinsten haben unterschiedliche Bedürfnisse, und Tageseltern wollen die Erziehung ihrer Schützlinge nicht nur meistern, sondern einen ganz besonderen Anteil an deren Entwicklung haben.Inge Michels vermittelt dafür wertvolles Hintergrundwissen zu Alltag und Aufgaben von Tageseltern, zur frühkindlichen Bildung und Erziehung, und gibt zahlreiche Tipps zur Alltagsgestaltung sowie Wissenswertes zum Thema "Rechte, Steuern, Behörden".Das ist auch für Eltern hilfreich und absolut lesenwert!Inge Michels ist Journalistin und Diplom-Pädagogin. Sie verfügt über 10 Jahre Erfahrung als Referentin für familien- und bildungspolitische Themen bei Verbänden und Abgeordneten und ist Mutter von zwei Kindern.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Kinderbetreuung in der ersten Lebensphase zwisc...
32,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen politischen Diskussion nimmt die Betreuung von Kindern vor Eintritt in den Kindergarten einen breiten Raum ein. Verschiedene politische Maßnahmen belegen die Bemühungen der Bundesregierung, die Rahmenbedingungen für eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf spürbar zu verbessern und damit zugleich dem demographischen Abwärtstrend entgegenzuwirken.Auch wenn eine weitgehende Übereinkunft besteht, dass die Gesellschaft familienfreundlicher werden muss und sich die Rahmenbedingungen für Familien verbessern müssen, bleiben doch verschiedene Fragen offen:- Wann ist eine Gesellschaft familienfreundlich?- Bedarf es hierzu einer Ausweitung außerfamiliärer Betreuungsangebote oder sollten Familien eher in die Lage versetzt werden, dass Eltern sich zumindest in der ersten Lebensphase selbst ihren Kindern zuwenden können?- Von welchem Familienbild geht das Grundgesetz aus?- Welche Erwartungen gibt es in diesem Bereich an die Kirchen?Mit diesen Fragen befasste sich das 43. Essener Gespräch unter der Überschrift "Kinderbetreuung in der ersten Lebensphase zwischen Familie, Kirche und Staat".Die Vorträge näherten sich der Thematik aus unterschiedlichen Disziplinen. Nach einer verfassungsrechtlichen Einführung zur staatlichen Unterstützung der elterlichen Erziehung erfolgte eine sozialethische Betrachtung der Rolle der Familie. Zum Abschluss wurde seitens eines Vertreters des Fachministeriums die Kleinkindbetreuung in der Familienpolitik der Bundesregierung dargestellt.Im Rahmen der Aussprache wurde unter anderem das Verhältnis des elterlichen Erziehungsrechtes und des staatlichen Wächteramtes erörtert. Ein Teil der Diskussion widmete sich der Frage, ob den Eltern denn eine tatsächliche Wahlfreiheit zwischen außerfamiliären Betreuungsangeboten und der eigenen erzieherischen Wahrnehmung im familiären Bereich eröffnet wird. Weitere Themen waren unter anderem die Integration von Kindern aus anderen Kulturkreisen, das Familienwahlrecht sowie Finanzierungsfragen im Bereich der frühkindlichen Förderung.Als Fazit des 43. Essener Gesprächs kann das Plädoyer eines Referenten gelten, nicht ständig, die im Umfeld von Familien bestehenden Probleme zu betonen, sondern die Familie in erster Linie als einen Raum der Persönlichkeitsentfaltung in den Vordergrund zu stellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgese...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) hat das Kinderbetreuungswesen im Freistaat Bayern tiefgreifend verändert. Primäres Anliegen des Gesetzes ist der bedarfsgerechte Ausbau der Kinderbetreuung in allen Altersgruppen und die Qualitätsentwicklung bzw. Qualitätssicherung, vor allem der Stärkung der frühkindlichen Bildung und Erziehung.Ltd. Ministerialrat Hans-Jürgen Dunkl (stv. Leiter der Abteilung Familienpolitik, Frühkindliche Förderung, Kinder- und Jugendhilfe und Leiter des Referats Kindertagesbetreuung im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales) ist verantwortlich für den Vollzug des BayKiBiG. Ministerialrat a.D. Dr. Hans Eirich leitete zuletzt das Referat Frühkindliche Bildung und Erziehung. Die 7. Auflage wurde von Hans-Jürgen Dunkl bearbeitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mein Beruf Tagesmutter /Tagesvater
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Kinderbetreuung für unter dreijährige Kinder verändert sich. Für viele Tagesmütter, die in der Regel aus der Elternzeit ihrer eigenen Kinder zur Tagesmutter für andere Kinder wurden, stellen sich nun eine ganze Reihe neuer Fragen. „Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?“ „Was muss ich über Kinder wissen?“ Bisher fehlt es an einem leicht zugänglichen und verständlichen Informationsangebot für Tagesmütter, die zwischen früher und heute stehen und unsicher sind, wohin für sie persönlich die Reise gehen soll. Der praktische Ratgeber Mein Beruf: Tagesmutter / Tagesvater - Wegweiser in einen alten und neuen Beruf vermittelt angehenden und praktizierenden Tageseltern in verständlicher Weise wichtige Basisinformationen. Er legt überprüfbare Standards zu Grunde ohne Erfahrungswissen abzuwerten. Er macht Lust auf Lernen und Qualifizierung und zeigt den Leserinnen und Lesern, wie enorm wichtig ihre Tätigkeit für Kinder und Eltern ist, welche Verantwortung sie tragen. Denn schon die Kleinsten haben unterschiedliche Bedürfnisse, und Tageseltern wollen die Erziehung ihrer Schützlinge nicht nur meistern, sondern einen ganz besonderen Anteil an deren Entwicklung haben. Inge Michels vermittelt dafür wertvolles Hintergrundwissen zu Alltag und Aufgaben von Tageseltern, zur frühkindlichen Bildung und Erziehung, und gibt zahlreiche Tipps zur Alltagsgestaltung sowie Wissenswertes zum Thema „Rechte, Steuern, Behörden“.. Das ist auch für Eltern hilfreich und absolut lesenwert! Inge Michels ist Journalistin und Diplom-Pädagogin. Sie verfügt über 10 Jahre Erfahrung als Referentin für familien- und bildungspolitische Themen bei Verbänden und Abgeordneten und ist Mutter von zwei Kindern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche / ...
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen politischen Diskussion nimmt die Betreuung von Kindern vor Eintritt in den Kindergarten einen breiten Raum ein. Verschiedene politische Massnahmen belegen die Bemühungen der Bundesregierung, die Rahmenbedingungen für eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf spürbar zu verbessern und damit zugleich dem demographischen Abwärtstrend entgegenzuwirken. Auch wenn eine weitgehende Übereinkunft besteht, dass die Gesellschaft familienfreundlicher werden muss und sich die Rahmenbedingungen für Familien verbessern müssen, bleiben doch verschiedene Fragen offen: - Wann ist eine Gesellschaft familienfreundlich? - Bedarf es hierzu einer Ausweitung ausserfamiliärer Betreuungsangebote oder sollten Familien eher in die Lage versetzt werden, dass Eltern sich zumindest in der ersten Lebensphase selbst ihren Kindern zuwenden können? - Von welchem Familienbild geht das Grundgesetz aus? - Welche Erwartungen gibt es in diesem Bereich an die Kirchen? Mit diesen Fragen befasste sich das 43. Essener Gespräch unter der Überschrift „Kinderbetreuung in der ersten Lebensphase zwischen Familie, Kirche und Staat“. Die Vorträge näherten sich der Thematik aus unterschiedlichen Disziplinen. Nach einer verfassungsrechtlichen Einführung zur staatlichen Unterstützung der elterlichen Erziehung erfolgte eine sozialethische Betrachtung der Rolle der Familie. Zum Abschluss wurde seitens eines Vertreters des Fachministeriums die Kleinkindbetreuung in der Familienpolitik der Bundesregierung dargestellt. Im Rahmen der Aussprache wurde unter anderem das Verhältnis des elterlichen Erziehungsrechtes und des staatlichen Wächteramtes erörtert. Ein Teil der Diskussion widmete sich der Frage, ob den Eltern denn eine tatsächliche Wahlfreiheit zwischen ausserfamiliären Betreuungsangeboten und der eigenen erzieherischen Wahrnehmung im familiären Bereich eröffnet wird. Weitere Themen waren unter anderem die Integration von Kindern aus anderen Kulturkreisen, das Familienwahlrecht sowie Finanzierungsfragen im Bereich der frühkindlichen Förderung. Als Fazit des 43. Essener Gesprächs kann das Plädoyer eines Referenten gelten, nicht ständig, die im Umfeld von Familien bestehenden Probleme zu betonen, sondern die Familie in erster Linie als einen Raum der Persönlichkeitsentfaltung in den Vordergrund zu stellen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot